top of page

Checkliste, Woche 19/52, tipp 65-72

Hallo, ihr wunderbaren Wesen da draussen


Ist es tatsächlich so, dass wir Probleme so lange hätscheln, beibehalten und uns schönreden, bis es so Gott vergessen weht tut!?


Mein Fazit der letzten Wochen: Ja! Ja! und nochmals Ja!


Das sind ein paar wirklich schmerzhafte Erkenntnisse für einen Katalog voller Fragen, die sich nicht schlüssig beantworten lassen. Wenn Du lieber gleich zu meinen Angeboten, meinen Antworten dazu gehen möchtest, dann bitte hier entlang Meine Angebote als Wochen-Tipps



Doch erstmal meine Fragen:

  • ⁉Weshalb pflegen wir alle MUST HAVES mehr als uns selbst?

  • ⁉ Warum bemerken wir «Intelligenzbestien» den Sand im Getriebe erst dann, wenn wir behandelt werden müssen?

  • ⁉ Was hindert uns daran, unser Wissen für uns selbst zu nutzen?

  • ⁉ Wie kommt es, dass wir uns täglich mit Junk- und Convenience Food aus dem Plastik-Einweg-Geschirr vollstopfen?

  • ⁉ Schmerzen schon morgens prophylaktisch mit Medikamenten verhindern?

  • ⁉ Ohne Heitermacher wie Alkohol und Drogen nicht mehr runterfahren können?

  • ⁉ Den tägliche Wahnsinn lapidar mit Selbst-Antworten wie; das ist heute halt so; da muss ich durch; das wird schon wieder, abtun?

  • ⁉ Ausreden wie die Zeit und das Geld, für alles herhalten muss?

  • ⁉ Fluchend die Faust im Sack machen, statt uns einen Job mit #Wertschätzung zu suchen?

  • ⁉ Stolz aufwarten können mit, «ich hatte auch schon ein #burnout»?

  • ⁉ Uns mit den Liebsten so lange streiten oder schweigen, bis nur noch der Gang zum Scheidungsanwalt bleibt?

  • ⁉ Warum um in Gottes Namen sprechen wir unseren Kindern jegliches Vertrauen ab?



Darin stimmst Du mir sicher zu:

Allgemein ist es doch so, dass wenn man ein Sandkorn im Schuh, entfernen wir es sofort! Denn wenn nicht, tut es nicht nur weh, sondern es gibt noch eine Blase dazu, die sich auch noch entzünden kann und über Tage spürbar sein würde.



Weshalb pflegen wir alle «MUST HAVES» mehr als uns selbst?




Tipp 65

Sand aus dem Schuh

Wo drückt deiner? Oder warum bemerken wir «Intelligenzbestien» den Sand im Getriebe erst dann, wenn wir behandelt werden müssen? Was hindert uns daran, unser Wissen für uns selbst zu nutzen?






Tipp 66

Ernährung

Wie kommt es, dass wir uns täglich mit Junk- und Convenience Food aus dem Plastik-Einweg-Geschirr vollstopfen, gar unseren Kindern vorsetzten?


Uns irgendwann von Diät zu Diät hangeln und ein Jo-Jo-Effekt den Nächsten jagt?


Die Kinder gar mit Medikamente vergiften müssen, weil...? Wir Schmerzen bereits morgens prophylaktisch mit Medikamenten zu verhindern suchen?


Liess wie es mir ergangen ist. Gerne berate ich die kostenlos, was Du für dich und dien Familie tun kannst.





Tipp 67

raus aus dem Zeitgeist 24/7

Hast Du grosse Mühe ohne Heitermacher wie Alkohol, Drogen oder exzessiven Sport, vom täglichen Stress runter zu fahren?




Tust Du den tägliche Wahnsinn mit lapidaren Selbst-Antworten wie;

  • das ist heute halt so; da muss ich durch; das wird schon wieder, ab?


Wie ist eine Befindlichkeit?

Selbsteck als E-Book, is coming up....





Tipp 68 Time-Management
  • Hast Du ständig Zeitnot?

  • Rennst jeder Zeitmessung hinterher?

  • Eine Unordnung im Innen und Aussen?

  • Alles auf den allerletzten Drücker, selbst in den Ferien?

  • Da gibt's nur eins, gönne dir Tiefentspannung mit Langzeitwirkung.






Tipp 69

Wertschätzung

Machst Du die Faust im Sack, bist frustriert, verärgert und hast grosse Angst, dass wenn Du deinen jetzigen Job kündigst bevor Du einen neuen hast, Du dann.....





Tipp 70

Burn-In statt Burn-Out

Niemand muss sich einreihen in die Aussage «ich hatte auch schon ein #burnout»? Mache eine Standpunkt-Analyse in der Du erkennst, wo Du was für DICH VERÄNDERN kannst.






Tipp 71

in Liebe für die Beziehung

Streiten oder schweigen, bis nur noch der Gang zum Scheidungsanwalt bleibt?

In einer Beziehung gibt es viel mehr als die Erwartungen und die bewertende «Liebe». Lernt die «5-Elemente der Intimität» zu leben und zwar...





Tipp 72

ich bin es wert...!

Was verstehen wir nicht daran, dass jeder von uns ein wunderbares, unendliches Wesen ist?

Wir sind hier auf Erden um #glücklich zu sein. Bedanke dich bei dir selbst und gönne dir zum Beispiel eine Access Bars® Behandlung.






Auf eine sommerliche warme Woche und das während den Eisheiligen😊

Herzlichst

Ruth


Die pragmatisch-kreative Lösungsflüstererin, mit einer Box voller «Magic Tools & Toys»



PS: Quiz-Frage

wie viele Antworten hast Du beantwortet mit: ja, ja aber, eigentlich ist alles kein Problem, denn.....



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Spiel des Lebens

Comments


bottom of page