See

über

Mich

«sei glücklich, sei anders, bleibe ver-rückt»

IMG_1371_cut5.jpg
Meine Liebe gehört der Abwechslung

Diese Fähigkeit verleiht mir Offenheit. Lässt mich befreit in Bewegung bleiben, weit ab von dramatischen und fixen Vorstellungen. Sie ist meine Triebfeder um täglich neues zu entdecken und zu leisten. 

 

Dabei kommt weder meine Achtsamkeit noch mein Gewahrsein in irgendeiner Weise zu kurz. Mein Bewusstsein ist klar, enthält schlicht alles und wertet nichts.

 

In meinem dynamischen Umfeld, gab und gibt es immer mal wieder Weggefährte und Geschäftspartner, die mich einschränken, mich in meinem Wirken bremsen wollten. Sie  warteten mit Phrasen auf wie: "Du musst fokussiert ​

bleiben, dich auf eine Sache konzentrieren! Den eingeschlagenen Weg konsequent weiter gehen. Denn sonst erreichst Du das Ziel nie und nimmer zur rechten Zeit!" . 

Ganz ehrlich? In jedem Projekten bin ich auf Unvorhergesehenes programmiert. Freue mich sogar, wenn ich meine Flexiblität ausspielen kann. Heute als die «Lady für alle Fälle» achte ich auf mich. Bringe mir Wertschätzung entgegen für das wundervolle, kreative Wesen das ich wahrhaftig bin und schon immer war. Geniesse und mache dabei jeden neuen Tag zum Besten meines Lebens. Bin ganz mich selbst und tummle mich da, wo alles ein Gewinn ist.  

 

Ich brenne für Hilfesuchende,  die die Leichtigkeit des Seins wieder finden wollen.  Helfe Lösungen für ganz diffuse Probleme, sich konkurrierende Herausforderungen zu finden. Motiviere und begeistere Teams dabei, in den energetischen Kreativmodus zu wechseln. 

Ich lade dich herzlichst dazu ein, to

 

«Be Happy - Be Different - Stay Weird»

Ruth 

Nebst dem Anspruch an mich selbst, Höchstleistungen zu voll bringen, bin ich anpassungsfähig und flexibel zugleich. Habe in meiner «Magic Tool-Box» kreative Ideen und passende Werkzeuge für jedes Problem. Strategien die mich und meine Klienten, Schritt für Schritt, die machbaren Wege erkennen und gehen lassen.  

Meinen Kunden erzähle ich gerne von meiner Erkenntnis, dass das Universum wie ein Online-Shop funktioniert. Erkläre ihnen, dass alles bestellbar ist.

Glück, Gesundheit, Liebe, Lotto-Millionen, Job, Lieblingskunden - schlicht alles was das Herz begehrt. Doch dabei bitte eins nie vergessen: Auf Gottes Erden ist TUN gefragt!

Auch bereit sein zu empfangen, wenn der Postbote zweimal klingelt. Unpassendes sofort zu retournieren. Denn sich in Fehllieferungen zu zwängen, sie passend zu  machen, teure und schmerzhaft zu gleich ist.

 

Ich habe mehrfach versucht, mich selbst zu überlisten. Mir Dinge schöne zu reden. Habe miese Zustände liebend gerne mit, „ist doch nicht so schlimm, das wird schon wieder“, abgetan. Und habe weiter tapfer durchgehalten. 

Heute ist es für mich befreiend zu wissen, dass ich stets die Wahl habe, immer und zu jeder Zeit. Dass meine Ansichten meine Realität kreiert und nicht umgekehrt. Was mich zu meinem Lebens-Motto geführt hat:

​​

«Ich muss selbst die Veränderung sein,  die ich in der Welt sehen will» 

Wenn mehrere Herzen in einer Brust schlagen, gilt es diese in Einklang zu bringen und zu harmonisieren. Um die Balance zu halten, steige ich ab und an vom Hochseil auf die Erde. Denn mit festem Boden unter Füssen, kann sich mein Herzblut mit Sauerstoff anreichern, mich für neue Aufgaben bereit machen. 

Während den Momenten des Ausgleichs, schöpfe ich neue Kraft aus meiner Leidenschaft fürs Lernen. Weiterbildung ist aufregend, gibt mir ein prickelndes Gefühl und macht Lust auf immer neue Impulse. Es fühlt sich wie ein Abenteuer, eine unendliche Reise an.  

 
Grundlagen
Prägungen
  • Meine Vielbegabung erlaubte es mir  alleinerziehende Mutter und gleichzeitig mit grosser Freude berufstätig zu sein

  • Ganz besonders geprägt haben mich die zwei Jahrzehnte beim Schweizer Fernsehen, die Medienwelt  schlechthin

  • Unter anderem war ich Produktionsassistentin, Produktions- und Projektleiterin

  • Dabei war jede Aufgabe ein Massanzug, der meine  Kommunikations- und  Führungstalente schulte

  • Die Organisation habe ich zwar nicht erfunden, sie liegt mir einfach im Blut. Und so flackerte jeder Beitrag  «on time» über den Sender 

  • Gleichzeitig tanzte und lehrte ich Jazzdance- und Gym, brachte meine Schüler auf die Bühne

  • Weiterbildung gehört selbst in den Ferien mit dazu  

  • 1995 begleitete ich meine Tochter zur ihrem Sprachaufenthalt in die USA. Sie blieb und ich pendel zwischen Kontinenten und Kulturen 

  • Dabei verfolgte ich meine eigene Ziele konsequent und  machte mich 2008  selbständig....