top of page

Happiness System 2022, 1/52, Tipp 1-3

Aktualisiert: 18. Jan. 2022

Lieber wunderbarer Mensch da draussen


Erst einmal wünsche ich dir von Herzen vom aller Feinsten, genauso wie Du es magst. Wie ist dein Start ins neue Jahr geglückt? Super, eher schwierig oder ganz passabel? Bist Du nun bereit deinem Glückssystem tägliche eine neue Chance zu geben? Ja? Dann geht es hier gleich zu meinen Vorschlägen 1 bis 3.


kurzer Rückblick

Wenn Du magst, lass uns einen Moment innehalten und zurück blicken. Wenn ich die letzten Jahre Revue passieren lassen, war mir klar, dass es eine erneute «Seuche» geben würde. Genau wie in den 80er Jahren, als sich das HIV Virus auszubreiten begann - und es immer noch tut! Erschreckend ist, dass ca. 6,1 Million nicht wissen, dass sie mit dem HIV Virus infiziert sind. Bis heute ist der einzige Schutz die Selbstverantwortung. In der damaligen sehr proaktiven Schweizer STOP-AIDS-Kampagne hat uns der Mundartrocker Polo Hofer selig aufgerüttelt: «Beim Seitensprung im Minimum ein Gummi drum......» Was haben wir daraus gelernt?


Als ich vor knapp zwei Jahren die Nachricht einer Freundin aus Hong Kong erhielt, mit der eindringlichen Bitte: «sei sehr vorsichtig, dieser Virus ist nicht nur eine Grippe» war ich etwas ungläubig, jedoch nicht wirklich überrascht.


Weisst Du noch, wie Du reagiert hast? Was deine ersten Gedanken waren, als Du zum erstenmal von Covid-19, dem Corona Virus hörtest?


Persönlich

Persönlich bin ich bis heute verschont geblieben. Habe mich nach einer gewissen Wartezeit auch impfen lassen. Die täglichen Meldungen, Verschwörungstheorien und Hasstiraden auf allen Kanälen, habe ich weitgehendst ignoriert. Wenn immer ich das Haus verliess, etwas vor hatte oder habe, lese ich die beschlossenen Massnahmen, Regeln und Verbote auf der Seite des Bundesamts nach.


Wie machst Du es? Wie hast Du die letzten gut zwei Jahre erlebt? Hast Du gar einen geliebten Menschen verloren?


Tausende sind unerwartet von uns gegangen. Mögen sie alle in Frieden ruhen. Den Hinterbliebenen wünsche ich an dieser Stelle viel Kraft und Zuversicht, für alle schweren Stunden.


Glückssystem aktivieren

Wir alle wurden auf sehr harte Proben gestellt. Diesen Herausforderungen waren leider viele, sehr viele nicht gewachsen. Auch wenn sie nach aussen so getan haben, als ob alles in bester Ordnung wäre. Alleine die Meldungen die es bis in die Öffentlichkeit schafften, sprechen eine erschreckende Sprache. Nebst dem, das sich eine zweigeteilte Gesellschaft abzeichnet, füllen sich die immer rarer werdenden Spitalbetten weiterhin. Und nicht nur mit Menschen die vom Virus befallen sind.


Als wäre der normale Wahnsinn nicht schon genug, gibt es immer mehr Betroffene von häuslicher Gewalt. Ganz hart trifft es wie immer die schwächsten der Gesellschaft, unsere Kindern.


Selbst diejenigen die nervlich auf Messersschneide spazieren, psychisch am Anschlag laufenden, wirklich kurz vor dem totalen Zusammenbruch stehen, müssen auf einen Platz warten. Während diesen langen Wartezeiten auf eine stationäre Behandlung in einer Psychiatrischen Klinik, werden sie mit sehr starken Medikament am Laufen, am Leben gehalten. Traurig aber leider wahr.


GibST DU deinem Glückssystem eine Chance?

Burnout Prävention heisst, dein Glückssystem zu aktvieren. Ihm täglich eine neue Chance zu geben. Du weisst, wir können in der Zeit nicht zurück reisen, nur aus ihr lernen und es besser machen.


Wie sieht es bei dir aus? Wie belastbar bist Du noch? Gehören alles Nöte und Sorgen wirklich dir? Was kannst Du tun? Möchtest Du mehr als gerade genug? Mehr als Du je zu träumen gewagt hast? Ein glückliches Leben haben? Ja? Bitte wisse:


Es ist erlaubt glücklich zu sein, auch wenn andere es nicht sind!

Also - lass uns ab sofort in die Zukunft schauen - hier und jetzt beginnen.


Das oberste Ziel ist, immer in der offenen Frage zu leben. Was damit gemeint ist, erkläre ich in den kommendenBlog Posts. Fange damit an und frage dich immer, zu jeder Zeit, bei jeder Gelegenheit, ganz egal was ist, was Du gerade denkst, spürst, tust:


Wie kann es besser werden als es ist?

Meine Neujahrs-Wünsche für dich und mich, für deine Liebsten, für uns alle sind schlicht:


Gib deinem Glückssystem jeden Tag eine neue Chance.

Und noch viel wichtiger,

geniesse jede Minute,

teile die Energie und den Raum

während des ganzes Jahres.



Wie kann es besser werden als es ist?

Klingt einfach, Stimmt's?

Eine so simple Frage. «Wie kann es besser wrden als es ist?» Das ist mit einem ganz grossen Schmunzeln gemeint, denn mir ist durchaus Bewusst, dass wir uns ständig passend machen wollen, sollen oder gar müssen. Wir so programmiert sind, dass wir stets der Blicke nach aussen richten. Dabei allzu gerne die Andere, die Umstände für unser Glück und Unglück verantwortlich machen.


Auf der stetigen Suche nach psychologisch-logischen Erklärungen mach dir bitte bewusst, sei gewahr, dass deine Ansicht deine Realität kreiert und nicht umgekehrt. Dabei hast Du stets eine Wahl. Immer und zu jeder Zeit.


Wöchentliche Tipps und Ticks

Wöchentlich werde ich hier und oder in einem Newsletter deinem Glückssystem einen Schubser verpassen. Dir Tipps geben, die Du sofort anwenden kannst, die dir den Alltag versüssen - dein Glückssystem im Schwung bringen. Dir in Erinnerung rufen, was so nahe liegt, nichts kosten muss und Du schon immer mal tun wolltest.


Natürlich dürfen dabei auch längerfristige, grosse Projekte nicht fehlen. Als ehemalige Projekt- und Produktionsleiterin zeige ich dir gerne, wie Du die Steine ins Rollen bringen, in die Tat umsetzten kannst.


Gemeinsam schaffe wir es, dem, nein - auch deinem Glückssystem auf die Sprünge zu helfen, dein Glückssystem ganz leise und stetig schnurren zu lassen.


Raus aus der Komfortzone

Wer weiss, vielleicht schafft dein Glückssystem es, dich sogar mit Leichtigkeit dich aus deiner Komfortzone zu locken. Du all das was sich totgelaufen hat, ziehen lassen kannst um endlich dich selbst zu sein.


Du all das Neue, Ungewohnte, noch Unbekannt mit Herzenslust selbst ausprobieren und geniessen darfst, egal was andere davon halten. Du durch klitzekleinen, riesengrossen und verrückten Ideen, in und mit deinem Glückssystem schweben kannst. Dir bewusst wird, dass Du alle 10 Sekunden neue wählen kannst.


Oberstes Gebot

Wem sage ich es. Das oberste Gebot ist und bleibt, üben, üben und noch mal üben, denn Glück ist ein TU-Wort.


Kostet nichts, ist Gratis

Kostet dich rein gar nichts, ausser vielleicht ein bisschen Mut. Mach täglich irgendjemandem ein Kompliment und freue dich mit ihm/ihr darüber. Nimm die Energien wahr, die das Strahlen des Anderen auslöst.

Freue dich von Herzen mit!



Gib deinem Glückssystem die Chance sich zu entfalten

Köstlichkeiten verschenken

Stecke dir für ein paar Rappen Köstlichkeiten in deine Hand- oder Aktentasche. Zum Beispiel kleine Schokoladen-Rigel, Schoggi-Täfeli oder auch ein Zältli (Bonbon). Verschenke sie an die Menschen, auch Fremde, deinem Vorgesetzten, die gestresst wirken und oder einen traurigen Eindruck auf die machen. Eine Aufmunterung für ihn und dich. Just dann, wenn dich aus dem traurigen, verblüfften Gesicht, plötzlich zwei leuchtende Augen anstrahlen.


MANTRA, 10 x morgens und abends

Für mehr als gerade genug. Für mehr als Du dir je erträumt hast. Es macht endgültig Schluss mit den negativen Selbstgesprächen. Es gibt einem Glückssystem täglich neuen Schwung.

Auch wenn Du noch nie ein Mantra benutzt hast, empfehle ich dir von Herzen dieses von Access Consciousness®. Sage es täglich laut oder leise, je zehnmal morgens und abends, auf. Diese positiven Energien öffnet dir den Raum zu sein.


Diese Mantra und die Access Bars® sind zwei der grundlegenden «Magic Tools & Toys» von Access, von denen ich schon mehrfach geschwärmt habe.


Alles im Leben kommt zu mir, mit Leichtigkeit, Freude und Herrlichkeit*

*Herrlichkeit ist der nicht zu bändigende Ausdruck und der Überfluss des Lebens.


Wenn Du es tust, wird sich dein Leben verändern. Versprochen! Du lernst dabei glücklich zu sein, auch dann, wenn andere es nicht sind. Ohne dabei vom permaneten schlechten Gewissen verfolgt zu werden.


Es ist der Anfang von etwas anderem. Stell dir einfach vor, wenn alles, das Gute und Schlechte, das Liebe und Böse, das Richtige und Falsche, das Schöne und Hässliche - schlicht alles - mit Leichtigkeit, Freude und Herrlichkeit in dein Leben kommt.


Gib deinem Glückssystem täglich eine neue Chance.


Bis nächste Woche.

Fühle dich herzlichst umarmt und gegrüsst

Ruth

















Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

STRESS hoch drei!

Comentarios


bottom of page