top of page

T.L.C. Tender Loving Care 13/52, Tipp 39-41

Aktualisiert: 7. Apr. 2022


Hallo liebeswertes Wesen


Im Englischen kann man es so schön ausdrücken: With a little TLC everything is getting better.


Was meint man damit genau? Die Abkürzung TLC steht für «zärtliche liebevolle Pflege» Wenn etwas oder jemand zärtliche liebevolle Pflege benötigt, bedeutet dies, dass er/sie/es fürsorgliche Pflege benötigt, um seinen Zustand zu verbessern oder ihm das Gefühl zu geben, geliebt zu werden.


Hast Du das Gefühl geliebt zu sein, genauso wie Du bist?

Nein? Jein? Ja, schon, aber...? Bist Du oft voller Zweifel? Glaubst Du nicht zu genügen? Fehlt es dir an Wertschätzung? Dreht sich ständig und ewig alles um irgendwelche Probleme die es zu lösen gilt? Fehlen die ganz kleinen liebevollen Gesten die den Alltag versüssen würden? Die bei jedem Sturm in der Beziehung die Sonne aufgehen liessen? Beschränken sich Überraschungen auf die grossen Tage des Jahres wie Geburtstage und Weihnachten, vielleicht noch auf den Hochzeitstag?


Wir alle kennen solche Gefühle und behalten sie meist für uns. Vielleicht erzählen wir es unserem besten Freund, der besten Freundin in jammervollem Ton, dass einmal mehr der Hochzeitstag ohne liebevolle Geste vorüber ging.


Der lieblose Alltag simmert dann weiter so vor sich hin und wird uns früher oder später zum Verhängnis. Ein paar Streitereien, Vorwürfe, Eskalationen, Liebesentzug, Monate des Anschweigens über später, kann es durchaus sein, dass wir uns in die Statistik der Geschiedenen einreihen lassen müssen. Nur weil dies bald jede zweite Ehe betrifft, macht es diesen Zustand nicht besser. Willst Du das wirklich?


Nein!? Dann lass dir bitte hier ganz klar eines sagen: in einer Patchwork-Familie zu leben, eine Patchwork-Familie mit Kindern zu haben, ist eine zigmal grössere Herausforderung. Davon kann ich ein Buch schreiben. Doch meine Erlebnisse dazu ist eine Geschichte für ein anderes Mal. Lass uns nicht länger auf Wunder hoffen und warten! Lass uns selbst ins Tun kommen und mit T.C.L. aufwarten. Gleich zu den Tipps von dieser Woche.


Frühlingsgefühle auf Hochglanz

Wie wäre es, wenn deine Beziehung - ganz egal in welcher Form Du sie lebst, neuen Schwung bekäme? Mit klitzekleinen bis riesengrossen Geschenken und zärtlichen Berühungen, die der Seele und dem Körper gut tun?


«zärtliche liebevolle Pflege» das aller Wichtigste im Leben

Warum? Glückliche Menschen sind erfolgreich, viel erfolgreicher in allem was sie tun. Ihre Energie versprüht Zuversicht, fokussiert sich stets auf das was sonst noch alles möglich ist.


Sie wollen mehr als gerade genug. Mehr als sie sich erträumt haben. Sie vertrauen auf die fünf Elemente der Intimität. Sie wollen die Energie des orgasmische Seins erleben. Wenn immer Probleme auftauche - die tauchen manchmal einfach ungefragt auf - wühlen sie nicht so lange darin rum, bis alle weinen. Sie sind stets für pragmatische Lösungen bereit.


Wer nicht genügend Liebe bekommen, verkümmert.

Ich rede hier nicht von der viel besungenen Liebe, die im Grunde nichts anderes als Erwartungen an den anderen stellt. Von der Liebe die keine Intimität kreiert, sondern nur Bewertungen weckt.


Ich rede von den fünf Elementen der Intimität.


Der Ehre
Dem Vertrauen
Der Verletzlichkeit
Dem Erlauben
und der Dankbarkeit


Wie sieht es in deiner Beziehung damit aus? Alles eingeschlafen, ein Einheitsbrei aus Alltagsstress, Erwartungen, dem Schicksal - nichts mehr von Sich-nahe-Sein?


 

«von wegen Schicksal»

aus den Verschenktexen von Kristiane Allert-Wybranietz


So sehr habe ich mich gefreut,

dich heut zu sehen,

dich in die Arme zu nehmen,

ganz lange und fest zu halten.


.... als du da warst,

liess es leider

die Situation nicht zu.


So dringend wollte ich dir sagen,

wie sehr du mir gefehlt hast,

wie oft ich an dich gedacht habe,

wollte dich ganz lange anschauen.


.... als wir uns sahen,

liess es leider

die Situation nicht zu.


Bedrückt bin ich jetzt wieder allein.

Du bist gegangen,

bis zum nächsten Mal.


.... wird dann wieder

die "Situation"

meine Ausrede sein?


 

Bitte ohne wenn, ja aber und eigentlich...

bereite für euch T.C.L.

«zärtliche liebevolle Pflege»

vor. Mit meinen Tipps gelingt dir das ganz bestimmt, leicht und viel mit Vor-Freude. Dazu brauchst Du nebst etwas Fantasie, Zeit, Muse, auch die Bereitschaft zu verschenken und zu empfangen.



Handgefertigte Gutscheine unterstützen die Wirkung zusätzlich. Los....



Tipp 39
Fine Dining

Reserviere einen Tisch für zwei Personen in einem aussergewöhnlichen schicken Restaurant. Verweilt bei einem mehrgängigen «Surprise» Menü und lässt jeden bissen im Mund zergehen…. ein wahres Fest zärtlicher, liebervoller Pflege.


Tipp 40
Wochenendausflug

Nimm mich mit in ein herrliches Wochenende. Weit weg vom Alltag, den Kindern, vom Geschäft, von allen Verpflichtungen. Nur Du und ich….. und überrasche euch mit etwas, was ihr noch nie zuvor getan habt.




Tipp 41
Liebesbrief

Das war dir nicht wichtig genug? Vielleicht ist dir dein Partner, deine Partnerin mehr als wichtig, sogar mehr als jeder spezielle Anlass?


Kauf dir schöns Briefpapier und vielleicht sogar einen neuen Füllfederhalter, schreib drauf los.... was Du an ihr, an ihm, so wunderbar findest. Gib alles! Sei überschwänglich, schnulzig, kitschig, lass deinen Gefühlen freien Lauf. Versieh in mit einem Kuss und einem kleinen Spritzer des lieblings Parfüms.... verschicke ihn in einem schönen Couvert.... und lass dich überraschen... was ist nun alles möglich, wenn er sie ruft... Liebspost für dich...





extra frühlingsangebote


...zum Beispiel auch als Kurs zu zweit, der ganzen Familie.






Auf den schönsten aller Frühlinge.


Es grüsst dich von Herzen

Ruth

«deine pragmatisch-kreative Lösungsflüstererin»


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

STRESS hoch drei!

Comments


bottom of page