top of page

Stärken stärken, 6/52 Tipp 13-15

oder wie kannst Du deine Bäume in den Himmel wachsen lassen?


Hallo, Du wunderbares starkes Wesen


Hast Du dich auch schon gefragt, dich geärgert, die Faust im Sack gemacht, wenn man dir an Kopf geschmissen, was Du alles nicht kannst? Wie unfähig Du bist? Also, ich schon! Ganz besonders dann, wenn noch das Wörtchen «schon wieder» darin vor kam.


Lass uns unsere, deine Stärken stärken und das was andere besser, so viel besser können, ihnen überlassen. Wir wollen unserem eigenen «Happiness System» die Chance geben, sie täglich auf ein Neues zu freuen, sich zu entfalten.

Es geht auch nicht darum was wir besonders gut können, wie ein Instrument spielen oder die Leistungen die wir täglich beruflich vollbringen. Denk einfach die spassige Werbung von Ovomaltine: «mit Ovi chasch es nöd besser, nur länger» aus dem Jahre 1999.


Was machst Du besonders gerne?

von gratis bis etwas teuer



60er Jahre

Es muss wohl in den 60er Jahren gewesen sein, als wir zum ersten Mal in die Flumserberge fuhren. Ich kann mich noch gut an meinen erste Fahrt mit einem richtigen Skilift erinnern. Skifahren konnte ich zwar schon sehr früh. Hoch-Träppele und Tellerli-LIft fahren auch. WOW, aber mit dieser Sensation «Bügellist». Solche Dinger hatte ich vorher noch nie gesehen. Mein Vater kaufte mir eine Punktekarte. Sein strenger Blick signalisierte mir klar: Skifahren ist teuer. Also pass auf die Karte auf und sie muss für heutigen Tag ausreichen.

Bei der 1. Fahrt vom Tannenboden aus knipste dann der Bügel-Mann 3 Löcher. Pooh... ganz schön viel dachte ich mir. Nicht zu Ende gedacht, lag ich schon im Schnee! Mit dem Bügel unter dem Hintern, kam ich nicht viel weiter im Werbefilm. Es schoss mir duch den Kopf: Was wenn er mir nochmals drei Löcher macht?! Dann ist bald aus mit dem Üben.

Tat er nicht, denn er meinte sehr nett:

Du musst stehen bleiben, dich nicht hinsetzen. Diese Satz höre ich noch heute, 60 Jahre später wenn ich an einem Skilift anstehe und muss grinsen.


Was machst Du besonders gerne? Singen?

von gratis bis etwas teuer

Zu Ihrem Lieblingssong laut mitsingen – und mit laut meine ich wirklich laut.

Ich hab's auch getan. Vor ein paar Wochen war ich zur LBB Geburtstagsparty eingeladen. Und was gab es da wohl? Genau! Eine Karaoke-Anlage und ein paar Gesangstalente. Singen tue ich mega gerne, doch laut und vor versammelter Manschaft?

Komm probiere es aus.... wenn nicht auf Schweizer Deutsch, dann in Deutsch, English oder was immer dein Herz und Stimme begehrt.



Was machst Du besonders gerne?
Zeichnen und malen?

von gratis bis etwas TAUER

Kreativität steigern. Küsse deine Muse wach. Erinnerst Du dich an deine Zeichnungen, Bilder aus der Schulzeit? Im Kindergarten durften wir einfach das machen, zeichnen was Spass machte. In den Schulanfängen lag ihnen oft ein Anlass, ein Ereignis, zu Grunde. In den höheren Klassen hatte ich das grosse Glück, einen Lehrer zu haben der es verstand, meine Talente, meine künstlerische Seite zu wecken. Und Du?



Hast vielleicht Du, oder doch eher deine Mutter, ein paar deiner schönsten Zeichnungen aufgehoben. Sind sie auf Dachboden in einer Kiste verstaut? Hole sie ins Leben zurück. Lass dich inspirieren und gib deiner Kreativität einen neuen Schubs. Wer weiss was für Talente, welcher grosser Meister in dir schlummert?

Es gibt auch ganz viele Kurse für Erwachsene: von Aquarelle bis Ölfarben, von den Migros Klubschulen bis hin zur Kunstgewerbeschule.


Wie kann es noch besser werden als es ist?
Was ist sonst noch alle möglich?
Stelle dir mal vor, Du als grosser Künstler, was wäre dann alles möglich?

Alles nicht deins? Dann lass dir von mir eine Bars® Behandlung geben. Sie versetzt dich nicht nur in eine Tiefentspannung sondern weckt auch die schlummernden Talente in dir.


Einzelbehandlung ca. 90-120 Minuten

Im Abo: 12 Behandlungen zum Preis von 10, Gültigkeit 2 Jahre


Ich freue mich, wenn es dann heisst: darf ich vorstellen, der Newcomer, die Newcomerin....


Herzlichst

Ruth




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

STRESS hoch drei!

bottom of page