Kraftvolle Sprache

Aktualisiert: vor 3 Tagen

In jedem Wort steck energie

Coming-Up 29. Oktober 2020, 19:30 bis 21:30 Uhr

Mehrzweckraum der Landesbibliothek, Hauptstrasse 60, 8750 Glarus

Motivational Speech im Rahmen der Elternbildung, S&E


Worte sind machtvoll – ganz besonders in der Kindheit – im Positiven wie auch im Negativen. Meinen wir wirklich das was wir sagen? Lassen oder werden wir nur getriggert? Welche Codes müssen, sind bereit geknackt zu werden... wie kann es besser werden als es ist?


Sprache, das Banalste und Komplexeste überhaut. Sie kann sich erst dann zur schönsten Blume entfalten, wenn wir das was wir denken auch fühlen. Wenn wir mit allen Sinnen wahrnehmen, uns bewusst sind wie wir kommunizieren, die volle Wirkung erleben.




«Man kann nicht nicht kommunizieren» mit Bestimmtheit einer der berühmtesten Sätze des letzten Jahrhunderts der österreichischen Kommunikationswissenschaftler und Psychotherapeut Paul Watzlawick

Missverständnisse

Die Gründe für wiederkehrende missverstanden werden, sind ungefähr so unterschiedlich wie jede Schneeflocken die von Himmel schwebt. Das «one size, fits all» existiert weder in der Sprache noch in einer anderen Form. Jeder Mensch kommuniziert mit seinem einzigartigen Wesen und kann mit dem Augenrollen mehr sagen, als mit manchem Wort.

Wollen wir uns jedoch verständlich machen, uns austauchen und dabei voneinander lernen, müssen wir die verbale Sprache nutzen. Dabei spielen die mitschwingenden Energien, die Tonalität, nebst einzelnen Worten und der Satzstellung, eine zentrale Rolle, ob wir verstanden werden oder eben nicht. Die Botschaft bei unseren Liebsten ankommt.


Klingt simpel und so was von logisch!

Oder?

Doch was tun wir in der Eile des Gefechts? Gefangen in Zeit und Geist, dem Zeitgeist 24/7, zwischen dem Rumkarren der Kinder und dem ausreizen der digitalen Kommunikationsmöglichkeiten? Wir sind nonstop reizüberflutet. Das Gespräch ist mehr ein twittern, geisterhaft, schlicht unklar. Die neuen digitalen Errungenschaften unserer Zeit haben mehrere Seiten. Zweifellos haben sie sehr positive Auswirkungen bei einer Autopanne. Ohne sich kilometerweit auf die Suche nach einer Telefonzelle machen zu müssen, können wir den TCS von Ort und Stelle aus anrufen.

  • Doch was ist, wenn man just in diesem Moment keinen Empfang hat?

  • Was wenn man im Strassengraben steckt und der Handy-Akku leer ist?

Genauso hilflos sind wir, wenn wir zum 1000 und einten Mal dasselbe gesagt haben. Niemand gehört oder verstanden hat, was Sache ist. Sich alles Rumbrüllen, die Faust im Sack machen, in Wut und Frust wandelt. Das Familienleben immer stressiger, statt harmonischer wird. Wenn jede Fragen nach dem Warum müssig und zugleich verletzten zugleich ist.


Genau dann, wenn sich alle längst einen Rechtfertigungskatalog zurecht gelegt haben, der dicker als jede Bibel ist, fragen wir uns:


Woher haben die Kidz das?


Klartext reden fängt im Kopf an

Wortkochen und denkfasten, in klaren und vollständigen Sätzen kommunizieren, führt zu einer gefühlten Sprache, zur Kraft in unserer Sprache. Klar verstehen und verstanden werden in Alltag und Beruf.

Lassen wir das digitale Kurzfutter, unser unsinnigen Verhalten, den Bestätigungen «ich bin in zwei Minuten da!», bis hin zur Liebesbeschwörungen und Ehe-Aus, via WhatsApp aussen vor, wird es angenehmen! Ein leichtes und glückliches Miteinander wird möglich, täglich auf ein Neues. Denn wird auch wieder verstanden. Auch dann, wenn das Digitale total HIP und so was von IN ist.


Die Balance zwischein on- und offline finden tut wirklich Not

Sprache erleben Sprache samt unserem Leben, mit allen Sinnen erleben. Das Zauberwort dazu heisst «Tun». So wie es der Kindermund sagt: Glück ist ein TU-Wort.

Wir laden herzlichst zur ACHTUNG ein.

ACHTE auf deine Gedanken, denn sie werden Wörter, achte auf deine Wörter, denn sie werden Handlungen, achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten, achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter, achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.

Hierin liegt der Grundstein für unsere Kinder


Noch etwas am Abern...

  • weil Du genau weisst was Du weisst, tust und sagst?

  • deine Kinder die reinsten Engel sind?

  • eure Partnerschaft erfüllt und glücklicher nicht sein könnte?

  • dein Vorgesetzter dir jeden Wunsch von den Lippen liest?

  • weil Du keine Zeit für so etwas Banales wie die Sprache hast?

Von Ansprüche und Rechtfertigungen

Nur zwei der Worte, die wir ganz besonders unter die Lupe nehmen werden. Mit frischem Wind für eine klare Sicht, werden wir abtauchen in unseren Kopf. Dort den eigenen Sprachmustern auf die Schliche kommen. Wie kann es noch besser werden kann als es ist? Was ist sonst noch möglich?


Willst Du mit kleinen Schritten dein Leben verbessern und das deiner Familie gleicht mit? Dann lass dich von meinem LIVE Speech begeistern. (ausser Corna verbannt uns online) Selbst habe ich Jahrzehnte für TV und Radio, in der Medienwelt gearbeitet. Ich bin selbst Mutter und dreifache Grossmutter, weiss also sehr genau von was ich rede.

Hiermit möchte ich allen Eltern, Lehrern, Pädagogen die Muttersprache, unsere tägliche Kommunikation näher bringen.

Mit allen Sinnen

Die Muttersprache neu erleben und sie mit allen Sinnen entdecken. Sich die Erlaubnis geben, die Sprache zu fühlen. Jeder Teilnehmer wird überrascht sein, wie viel Kraft in einzelnen Worten steckt. Denn der bewusste Umgang mit der Sprache und mit dem Wort führt aus diesem Kreis der Gedanken heraus.


Jedes einzelne Wort bezeichnet nicht nur einen Gedanken. Es benennt auch eine Handlung, ein Lebewesen oder einen Gegenstand. Ich sage «Hund», «Haus» oder «Singen» und jeder weiss, was gemeint ist. Oder besser gesagt: Jeder denkt, glaubt, dass er genau weiss was gemeint ist. Denn jeder hat seine eigenes Bild, Assoziationen und Vorstellung. Für den einen gibt es nur einen richtigen Hund für ihn: einen Jagdhund, den er ist Förster und Jäger. Für einen Stadtmenschen wird es wohl mehr ein Bosten Terrier und für einen Schafzüchter, ein Border Collie sein.

Der Vortrag soll gluschtig machen, mehr aus deinem Leben zu machen. Die Sprache zu fühlen und sie mit allen Sinnen wahrzunehmen. In dich hinein hören und die Worte nachklingen lassen, wie ein Resonanzkörper. Worte kosten, sie auf der Zunge zergehen lassen...


LIVE am 29.10.20 in Glarus: Elternbildung Adresse folgt a.s.a.p.


GRATIS #KIMAR Challenge, Kommuikation ist mehr als reden.

Läuft noch bis Mitte Dezember, via Zoom

Immer montags 11.00 Uhr und dienstags 22.20 Uhr


Herzlichst

Ruth





KONTAKT

Ruth Aschilier-Foser

Haldenstrasse 15

CH-8302 Zürlich-Kloten

​​

Mobile            +41 0) 79 638 15 32

Home-Office: +41 (0) 44 321 15 49

simplyyouaschilier@gmail.com

Sie möchten gerne auf dem laufenden bleiben? Brauchen ab und an eine Motivation?

Nichts einfach als das. Folgen Sie mir.... 

  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • Schwarzes YouTube-Symbol
  • Schwarz Soundcloud Icon
  • Schwarzes Twitter-Symbol
  • Schwarzes Facebook-Symbol